Die Studie Hitchhiker Vaccination untersucht die Antikörperbildung in den oberen Atemwegen. Diese sollen genutzt werden, um einen neuen Impfstoff zu entwickeln, der per Nasenspray verabreicht werden kann. Es soll eine schleimhautbasierte Impfung gegen Krankheitserreger und Allergene entwickelt werden.

Probanden erhalten eine Aufwandsentschädigung. Es handelt sich um einen einmaligen Termin zur Studienteilnahme (Dauer ca. 30 Minuten).

Es wird etwas Speichel, eine Blutprobe und etwas Nasensekret (mittels Filterpapier) abgenommen.

Gesucht werden:

Gesunde Probanden (18 Jahre oder älter).

Nicht zugelassen sind Probanden mit einer Kortisontherapie im letzten Monat, Asthma, COPD Stadium GOLD III / IV, Diabetes mellitus, Schwangerschaft / Stillen, antibiotischen Therapie in den letzten 2 Monaten, Abwehrschwäche / Immunsuppression

Ansprechpartnerin:

Andrea Glaewe, Tel. 04537-188-8080, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!